Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

 
Uni

MultimeDies

1. Multimedia-Tag an der
Universität Potsdam

27.06.2000

Neues Palais - Audimax-Bereich

DdI


Herzlich Willkommen
 
zum MultimeDies, dem 1. Multimedia-Tag an der Universität Potsdam.

Multimedia und Internet sind weltweit in aller Munde. Vom einen erhofft man sich eine Revolution des Lernens, Lehrens und Zusammenarbeitens, an das andere werden hohe Erwartungen geknüpft, wenn es um Geschäft und Unterhaltung geht.

Der MultimeDies möchte Ihnen einige der Möglichkeiten vorstellen, die bereits Wirklichkeit geworden sind und für Ihren universitären Alltag von Bedeutung erscheinen. Schwerpunkt werden die Bereiche "Lehre" und "Büro" sein.

Sie können Multimedia-Projekte von Universitätsmitgliedern kennenlernen, und wir zeigen Ihnen für einige typische Probleme aus Ihrem unmittelbaren Umfeld in Forschung, Lehre und Verwaltung zugehörige Lösungen mithilfe der Neuen Technologien.

Der MultimeDies eignet sich daher in besonderer Weise zur raschen, initialen Fortbildung aller universitären Mitglieder.

Andreas Schwill

Vorträge und Anwendungen
 
 

Information und Fortbildung
 
 

Szenarien und Beispiele
 
 

zu Multimedia und Internet
 
 

in Lehre und Büro


Vortragsprogramm

Alle Veranstaltungen finden im Audimax-Bereich am Neuen Palais statt.
Die Vorträge selbst finden im Audimax statt.
 
10.00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Dieter Wagner, Vize-Präsident für Technologietransfer und Innovation
Bingo - Ein Paradebeispiel für eine genial-verrückte Computeranimation
Chris Landreth, Senior Animator, Alias|Wavefront
Die Animation wurde mehrfach ausgezeichnet.
Hauptvortrag zum Thema "Lernen mit Multimedia"
10.15 Uhr Neue Medien in der Hochschullehre: Von der Vision zur Alltagstauglichkeit
Prof. Dr. Reinhard Keil-Slawik, AG Informatik und Gesellschaft, Universität Paderborn
Marilyn Monroe - virtuell
MIRALab, Universität Genf
11.15 Uhr Überleitung zur Multimedia-Ausstellung - Struktur der Ausstellung - Höhepunkte
Prof. Dr. Andreas Schwill, Didaktik der Informatik
11.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung - geführter Rundgang
Prof. Dr. Andreas Schwill, Didaktik der Informatik
Prof. Dr. Dieter Wagner, Vize-Präsident für Technologietransfer und Innovation
12.00 Uhr Ausstellungsbeginn
12.30 Uhr Praktische Erfahrungen mit Video-Conferencing
vgl. auch Ausstellungsangebot im Segment 2
Prof. Dr. Klaus Rebensburg, Institut für Informatik
13.00 Uhr WebCT - ein Online Lehr-Lern-Managementsystem
Das System wird ab dem WS 2000/01 - zunächst im Probebetrieb - uni-weit zur Verfügung stehen.
Dr. Tilo Köhn, Daniela Lößer, ZEIK
14.00 Uhr Pause
15.00 Uhr Web-Angebot der Universitätsbibliothek - Hochschulbibliographie - Elektronische Hochschulpublikationen - Technik
vgl. auch Ausstellungsangebot im Segment 2
Dr. Andreas Degkwitz, Andreas Nelaimischkies, Dagmar Schobert, Universitätsbibliothek
15.30 Uhr Hyperbuch - Entwicklung eines elektronischen Mediums für das fachbezogene Lernen und Lehren von Fremdsprachen
Dr. Karl-Heinz Eggensperger, Sprachenzentrum
15.45 Uhr Unified Messaging - oder: wie kommt ein Fax an die Uni auf mein Handy in Australien?
Prof. Dr. Andreas Schwill, Didaktik der Informatik
16.00 Uhr Pause
17.00 Uhr Offene Diskussion, Reflektion, zukünftige Aktivitäten der Universität Potsdam im Multimedia-Bereich
Prof. Dr. Dieter Wagner, Vize-Präsident für Technologietransfer und Innovation


Ausstellung

Segment 1:

Segment 2:



Cookies
Keine Angst vor Cookies
bei diesem Server!

info  Ausstellungssegment 1 - Präsentation von Multimedia-Projekten aus der Universität
info  Ausstellungssegment 2 - Multimedia und Internet in Lehre und Büro
info  BingoScreenshot2.jpg
info  Materialien und Handouts zum MultimeDies
Hier finden Sie zu ausgewählten Programmpunkten weitere Informationen.
info  Neue Medien in der Hochschullehre: Von der Vision zur Alltagstauglichkeit - R. Keil-Slawik - 2000
Multimediale Aufbereitung des Hauptvortrags.
Bearbeitung: Lehrstuhl für Didaktik der Informatik der Uni Potsdam.
info  Pressemitteilung für die Zeitung PUTZ
info  Programm zum MultimeDies - Flyer zum Ausdrucken
Zum Lesen dieses Flyers benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.
Der Flyer ist so formatiert, daß Sie ihn beidseitig ausdrucken und in der Mitte falten können.
info  raumplan.gif
info  Virtuelle Grußkarte zum MultimeDies
info  Vorläufiger Ausstellungs- und Raumplan

Benutzer: gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: