Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  


 

Methodisches Testen von Programmen 

Didaktische Reduktion

Das Testen ist ein wesentlicher Bestandteil innerhalb des Lösens eines informatischen Problems.
Dieser läuft in 3 Phasen ab:

Diese Phasen des Problemlösens sind von Schülern der Sekundarstufe II in dieser Formulierung erfassbar und ihre Notwendigkeit intuitiv einsichtig.

Die Notwendigkeit von Tests ist schnell gezeigt, weil es den Schülern noch schwerer fällt, einen exakten Korrektheitsbeweis zu führen (dessen Existenz ggf. nicht gesichert ist). Daraus ist der folgende Schluß nachvollziehbar:

Durch Testen läßt sich höchstens das Vorhandensein von Fehlern, nicht jedoch deren Abwesenheit nachweisen.

Nachdem die Notwendigkeit des Testens von Programmen aufgezeigt wurde, ist den Schülern ein  Algorithmus zur Durchführung von Tests aufzuzeigen.

Darüber hinaus erscheinen die in der Sachanalyse beschriebenen Testverfahren u. U. geeignet, neben den unmittelbar einsichtigen Verfahren im Unterricht vermittelt zu werden (Didaktische Reduktion des Whiteboxtesten, Testfallentwurf, Modultesten )

Das Testen ist auch durch den gegenwärtigen Rahmenplan (Brandenburg) für das Fach Informatik in der gymnasialen Oberstufe  und durch die EPA legitimiert:

Rahmenplan:
 
Bereich A, 2. Thema:  Überprüfen der modellbezogenen Lösung mit der ursprünglichen Problemstellung 
Computer und Programme können z.B. genutzt werden, um eine Black-Box-Analyse zu provozieren 
Bereich A, 3. Thema:  Analyse von Programmen, Trockentest 
Bereich C, 4. Thema:  Methoden systematischer Programmentwicklung 
Bereich E: Vertiefung fachspezifischen Wissens und Könnens 
EPA
Prüfungsgegenstände:  Tests und Korrektur von Programme 
Testhilfen in Systemumgebungen 
Methoden der Informatik beim Testen und bei der Korrektur von Programmen, 
Testen des Algorithmus bzw. der Module durch Verfolgen eines korrekten Zustandsvektors 
Anforderungsbereich II  Entwerfen von Testumgebungen für Teilalgorithmen im Hinblick auf die durchzuführenden Tests 
Überprüfen einer Problemlösung auf Einhaltung einer zugrundeliegenden Spezifikation 
Anforderungsbereich III  Beurteilen von Modulschnittstellen 
Diaktische Reduktion zum Whitebox-Testen

zurück zum Inhaltsverzeichnis

zurück zur Startseite

Benutzer: gast • Besitzer: seminar • Zuletzt gešndert am: