Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

zurück zur OOP Hauptseite

Objektorientierte Programmierung im Anfangsunterricht

OOP mit JAVA
Was ist Java ?


Java ? Warum ?
Java's Vor- & Nachteile
Java Development Kit
Einführungsbeispiel
2 Projektbeispiele
Java Class Hierarchy
Literatur

Nach SUN (http://java.sun.com/java.sun.com/allabout.html):

Java is a simple, robust, object-oriented, platform-independent multi-threaded, dynamic general-purpose
programming environment.

®"Java soll eine einfache, objektorientierte, verteilte, interpretierte, robuste, sichere, architekturneutrale, portable, performante, nebenläufige, dynamische Programmiersprache sein".
 

Java wurde von der Firma Sun Microsystems (Workstations, Unix) entwickelt. Java ist eine plattformunabhängige, objektorientierte Programmiersprache, die es ermöglicht, WorldWideWeb-Seiten interaktiv zu gestalten. Mit Java programmierte Applikationen (Applets), die per HTML in Web-Seiten integriert werden, werden beim Öffnen der Seite übers Internet automatisch gestartet. Damit ist es möglich, die bislang statische Informationsabfrage im Web durch die interaktiven Möglichkeiten dieser online ausführbaren Programme zu ergänzen.

Theoretisch sind den Anwendungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Zur Zeit finden sich verschiedene Kategorien von integrierten Applets im WWW. Hauptsächlich stößt man auf Animationen, wie Laufschriften, hüpfende Icons und bewegte Grafiken. Aber auch Spiele, Musik, Client/Server-Zugang, Finanzplanungs-Programme oder Börsenapplikationen kann man beim "surfen" finden. Und es wird ständig mehr.

Ursprünglich wurde die Programmiersprache für die Gerätesteuerung entwickelt. Das Entwickler-Team bei Sun fand, daß die existierenden Sprachen C und C++ für Steuerungssoftware ungeeignet sind, da sie für bestimmte Chips kompiliert werden und bestimmte Bibliotheken benutzen. Für Geräte mit meist langer Lebensdauer, wie Toaster, Videorecorder, Telefone u.ä., mußte über eine neue Sprache nachgedacht werden. Die Sun-Leute waren überzeugt, daß die Zukunft in kleinen Programmen für diese Consumer devices liegen würde. 1990 entwickelte James Gosling eine neue objektorientierte Programmiersprache namens Oak, mit der dann das "Green" Projekt mit dem Kleinst-Computer *7 (Star seven) begonnen wurde. Auch wurde an eine Verwendung für die SetTop Boxen des Interaktiven Fernsehens gedacht, doch 1994 kam das Aus, da niemand Oak lizensieren wollte. Zu diesem Zeitpunkt jedoch entdeckte die breite Masse das Internet. Das Sun-Team fand, daß diese neue plattformunabhängige Sprache hervorragend zur Programmierung von Web-Anwendungen geeignet wäre und stellte sie unter dem Namen Java im Frühjahr 1995 der Internet-Gemeinde vor. Ein Jahr später scheint sich die Prophezeihung der Java-Entwickler zu bewahrheiten, daß Java das Internet revolutionieren wird. Wie ein Mitarbeiter von Sun treffend formulierte:

"Java ist eine Lösung, die nur noch auf das passende Problem gewartet hat."


 nach oben

Benutzer: gast • Besitzer: seminar • Zuletzt gešndert am: