Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Fundamentale Ideen als Leitlinien für schulnahe Curriculumfortschreibung

Eckart Modrow, Max-Planck-Gymnasium, Göttingen

21.02.2002



Für den Informatikunterricht besteht einerseits Bedarf an größerer Konstanz als bisher, andererseits an einer gerichteten Fortentwicklung, die in höherem Tempo als in anderen Fächern abläuft und deshalb zu großen Teilen in den Schulen selbst geleistet werden muss. Im Vortrag wird versucht, den Weg zu einem Kanon von langfristig gültigen Inhalten zu bestimmen, die anhand fundamentaler Ideen der Informatik ausgewählt werden. Dieser Kanon soll dann mit austauschbaren und somit "vor Ort" leicht aktualisierbaren Inhalten verwirklicht werden. Die Auswirkungen auf die aktuelle "Virtuelle Lehrerweiterbildung Informatik in Niedersachsen VLIN" werden diskutiert.


Eckart Modrow, StD
Max-Planck-Gymnasium
Theaterplatz 10
37073 Göttingen
emodrow@gmx.de

Benutzer: gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: