Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

UNI Didaktik der
Informatik
DdI

Proseminar
"Turing Award Lectures:
Lectures of outstanding researchers in computer science"
in der Reihe
Englisch für Naturwissenschaften UNICERT III/1
       
      Veranstalter: Wolfgang Lüer, Prof. Dr. Andreas Schwill
      Zielgruppe: 4. Semester Informatik
      max. Teilnehmerzahl: ca. 15 Teilnehmer
      Umfang: 2+2 SWS
      Beginn: 18.04.01
      Zeit: Mi 17.00-18.30 Uhr, Do 17.00-18.30 Uhr
      Ort: 1.08.1.70
      Voraussetzungen: Einstufungstest 70% von UNICERT III
      Sonstiges: Der Kurs wird im WS 2001/02 fortgesetzt.
      Aktuelles:
    Inhaltsübersicht
    • Informatische Inhalte.

    • Vortragsvorlagen bilden die Turing Award Lectures. Das sind Ausarbeitungen von Vorträgen, die herausragende Informatikwissenschaftler anläßlich der Verleihung des Turing Awards gehalten haben. Die Ausarbeitungen behandeln in leicht verständlicher Weise zentrale Gegenstände, Probleme und Lösungsmethoden der Informatik.
      Mit dem Turing Award, gestiftet von der ACM-Association of Computing Machinery, der amerikanischen Vereinigung aller Informatiker, wird jährlich ein Informatiker ausgezeichnet. Die bisherigen Preisträger finden Sie hier.
    • Sprachliche Inhalte.

    • Die Teilnehmer vertiefen ihre Sprech-, Hör-, Schreib- und Lesefertigkeiten anhand authentischer britischer A-level und britischer und amerikanischer Studienliteratur. Zusätzliche inhaltliche Module umschliessen u.a. Begriffe wie: Computer applications, Configuration, OCR, Operating systems, Spreadsheets, Databases, 2-D and 3-D graphics, DTP, Program design, programming languages, LANs and WANs, New technologies, the Internet. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, ihre fachspezifische Terminologie, die gemeinschaftstypischen Genres und deren kommunikative Mechanismen mit einem Fachwissenschaftler und einem Linguisten zu erarbeiten, sowie language awareness und Sprachlernkompetenz auszubauen. Effektive Schreibstrategien werden untersucht und umgesetzt. Fachspezifische Audio- und Videomaterialien werden zur Verbesserung des Hörverstehens eingesetzt. Die Teilnehmer erweitern ihre Sprechfertigkeiten in Seminarvorträgen, Fachdiskussionen und bei der Umsetzung von Problemlösungsstrategien. Dies wird unterstützt durch die Aneignung von Selbstlernstrategien.
    Leistungserfassungsprozeß
    • Informatische Leistungserfassung

    • Für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung werden
        3 benotete Leistungspunkte
      vergeben.
      Die Abschlußnote wird zu gleichen Teilen aus den beiden Noten folgender Leistungselemente ermittelt:
      • Halten eines verständlichen und übersichtlich strukturierten Vortrags (Folien, Powerpoint etc.) im Umfang von etwa einer Stunde über ein vorgegebenes Thema aus dem Themenbereich des Proseminars.

      • Sie erhalten als Vorlage eine ausgearbeitete Turing Award Lecture. Bitte beachten Sie bei der Vorbereitung des Vortrags die Anleitungen zum wiss. Arbeiten.
      • Schriftliche Ausarbeitung des Vortrags.
      Sie erhalten für beide Leistungselemente eine Note gem. §10 der Prüfungsordnung, die jeweils 4,0 oder besser sein muß.
      Einen Überblick über Ihren aktuellen Leistungsstand erhalten Sie jederzeit auf diesem Server.
    • Sprachliche Leistungserfassung

    • optional UNICERT III Naturwissenschaften (IT, Ma, Ph). UNICERT ist ein bundesweit zunehmend akzeptiertes Zertifizierungssystem, das Vergleichbarkeit der erreichten fremdsprachlichen Leistungen ermöglicht. Der akademische Auslandsdienst verzichtet bei Vorlage des UNICERT III (das ist Ziel dieses Seminars) auf weitere Prüfungen in Vorbereitung auf Auslandsstudium.


    Belegung
    Innerhalb der ersten zwei Wochen werden während der Veranstaltung Teilnehmerlisten ausliegen, in die sich alle Studenten eintragen müssen, die am Leistungserfassungsprozeß teilnehmen möchten. Die Anmeldung ist verbindlich und kann nur bis zum 14.05.2001 beim Veranstalter Schwill zurückgenommen werden.

    Literaturhinweise

    • kostenpflichtige Lehrmaterialien für den sprachlichen Teil
    • Originalartikel aus den Zeitschriften "Communications of the ACM (CACM)" bzw. "Journal of the ACM (JACM)" oder entsprechende Online-Versionen. 
    Ausarbeitungen
    • Die Vortragsausarbeitungen und ggf. die Folien werden auf diesem Server plaziert.
Vorläufige Vortragsübersicht
    Termin Vortragender Thema (Quellen s. Linksammlung)
    Brumme Dijkstra: The Humble Programmer
    Preetz Bachmann: The Programmer as Navigator
    Schumer Rabin: Logic and Programming Languages oder Knuth: Computer Programming as an Art
    Meisel Codd: Relational Databases: A Practical Foundation for Productivity
    Wappler Wirth: Toward a Discipline of Real-Time Programming
    Scharrel Cocke: The Search for Performance in Scientific Processors und Peled: Introduction
    Noering Milner: Elements of Interaction
    Vorlage der Ausarbeitungen bis zum XX.07.01.

    Email-Verteiler der Teilnehmer

     
    Note: §10 der Prüfungsordnung bestimmt die Form der Noten: Zulässig sind 1,0 bis 4,0 mit Zwischennoten sowie 5,0 (= nicht bestanden, kein Erwerb von Leistungspunkten).
    Einstufungstest: Das Sprachenzentrum/English Section bietet jeweils in der Einschreibewoche einen Einstufungstest (100 items, nur schriftlich, 45 Min.) an, der vor einem Kursbesuch zu absolvieren ist. Der Test dient zur Diagnose des gegenwärtigen fremdsprachlichen Kenntnisstandes und ermöglicht eine korrekte Beratung bezüglich der Wahl von Kursen entsprechend des tatsächlichen, individuellen Wissensstandes der Studenten. 70% ist die übliche Einstiegsgrösse für Kurse auf der Stufe III (erstes Semester des Kurses).

Benutzer: gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: