Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

 
UNI Didaktik der
Informatik
DdI

Diplom-/Belegarbeit

"Studieren per Handy"


Die Entwicklungen scheinen mehr und mehr dahin zu gehen, das Mobiltelefon als zentrale Plattform für alle Kommunikations-, Informations- und Verwaltungsdienste zu etablieren. Zentrale Technologie hierbei ist WAP (wireless application protocol).

Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung eines Konzepts und Implementierung eines Kommunikationsservers für die mobile Abwicklung typischer studentischer Informations- und Verwaltungsprozesse per Handy.
Typische Prozesse sind:

  • Push-Dienste
    • Termine für Klausuren, Vorträge
    • Raumänderungen
    • Veranstaltungsankündigungen
    • Allgemeine Informationen
  • Abrufdienste
    • Klausurergebnisse
    • Einschreibung zu Veranstaltungen
    • Informationsabruf über Leistungspunkte
    • Anmeldung zu Klausuren
    • Rückmeldung
    • Informationen über Veranstaltungen, Personen, Telefonnummern etc. im Umfang des ISIS-Systems der Uni Dortmund (s.u.)
  • Kommunikationsdienste
    • Terminabstimmung
Wegen der zunächst noch geringen Verbreitung von WAP-fähigen Mobiltelefonen sollen in einer ersten Stufe alle Prozesse - soweit möglich - über SMS (short message service) sowie durch Einwahl in den Kommunikationsserver und Bedienung per Tonwahl (DTMF) realisiert werden.

Quellen:

Projektbearbeiter
Kolja Engelmann

Informationen bei:
Prof. Dr. Andreas Schwill, Fon 3100


 
 

Benutzer: gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: