Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

INFOS99
Workshop

Didaktische Aspekte von Web-basiertem Unterricht

vgl. auch  http://www.tfh-berlin.de/~weberwu/dawbt/workshop.htm
 
Thema Didaktische Aspekte von Web-basiertem Unterricht
Zeit Freitag 24.9.99, 14.00 - 17.00 Uhr
Moderatoren Prof. Dr. Debora Weber-Wulff, TFH Berlin und Virtuelle Fachhochschule, Debora Weber-Wulff   ,<weberwu@tfh-berlin.de> 
Gerd König, FIZ Karlsruhe, ZDM
zur Person D. Weber-Wulff war wiss. Mitarbeiterin in der Fachdidaktik Informatik an der FU Berlin und ist Professorin für Programmiersprachen und Software-Engineering. Sie forscht im Rahmen des Bundesleitprojektes (BMBF) "Virtuelle Fachhochschule" u.a. über Möglichkeiten von Web-basiertem Unterricht und verteilter seminaristischer Lehre.
 G. König hat Mathematik und Physik studiert, das Staatsexamen abgelegt und ist nun Schriftleiter des ZDM-Zentrallblatt für Didaktik der Mathematik sowie Herausgeber weiterer Zeitschriften.
Format Je 50 Minuten (mit 10 Minuten Pause dazwischen) zum folgenden Themenkreise: 
  • Einführung im Web-basierten Unterricht 
  • Methodologische Aspekte vom Web-basierten Unterricht 
  • Beispiellehrveranstaltungen
Diskussionen können gerne nach dem Workshop open-end fortgesetzt werden!
Inhaltsübersicht 
 
Soll man es wagen, Anwendungen aus dem Internet-Umfeld im Unterricht zu verwenden? Ist es nur Mehrarbeit ohne didaktischen Mehrwert, oder ist es gar vom Nachteil, eMail und WWW und anderes im Unterricht zu verwenden? Oder haben wir endlich didaktische Möglichkeiten, die überhaupt nicht anders zu realisieren sind? 

Wir wollen uns in diesen halbtägigen Workshop mit solche Fragen beschäftigen. Der Workshop besteht aus drei einstündige Arbeitseinheiten. In der ersten Einheit wird eine Einführung in Web-basierten Unterricht gegeben und unterschiedlichen Modelle präsentiert. In der zweiten Einheit werden wir methodologische Aspekte wie Korrektur im Netz, Fußabdruck um Netz und soziale Fragestellungen diskutieren. Wir wollen uns mit "Was"-Fragen beschäftigen: Was brauche ich, was muß ich beachten, was kann schiefgehen. Im dritten Einheit werden wir uns konkrete Lehrveranstaltungen  aus den Fächern Mathematik und Informatik anschauen, sowohl für die Oberschule als am Hochschulniveau. 

Am Ende des Workshops werden die Teilnehmerinnen Web-basierten Unterricht konzipieren können und sie wissen, wo sie noch Lernbedarf haben, bevor sie selber ein Experiment unternehmen können. 



Einführung im Web-basierten Unterricht 
  • WWW als Lehrgegenstand
  • WWW als Informationswerkzeug
  • WWW als Ergänzung zum Unterricht
  • asynchrone (eMail/News) und synchrone (NetMeeting) Kommunikation im Unterricht
  • Virtuelle Unterricht
Methodologische Aspekte vom Web-basierten Unterricht 
  • Web/Email-basierte Korrektur
  • "Fußabdruck": welche Spuren sollen im Netz liegen, was soll/muß sich während des Unterrichts verändern
  • Gruppenbildung und Gruppendynamik im Web-basierten Untericht
  • Prüfungen im Netz
  • Ergebnisse im Netz veröffentlichen: was tun bei schlechten Leistungen?
Beispiellehrveranstaltungen   
Sonstiges Es wird kein HTML Kurs gegeben!
 

Benutzer: gast • Besitzer: katja • Zuletzt gešndert am: