Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Infos 99


Tutorial
Visuelle Programmiersprachen im Informatikunterricht
Marco Thomas

Thema Visuelle Programmiersprachen im Informatikunterricht
Zeit Samstags 25.9.99, 9.00 - 13.00 Uhr
Tutoren Marco Thomas, Universität Potsdam 
zur Person Lehrer für Informatik und Chemie; wissenschaftl. Mitarbeiter am Lehrstuhl "Didaktik der Informatik" an der Universität Potsdam.
bildMaterialien Vortragsfolien, Arbeitspapiere, ggf. div. Software
Vorkenntnisse Grundlegende Kenntnisse zur Bedienung von MSWindows bzw. MacOS
Format Vortrag, Kleingruppenarbeit am Rechner, Plenumsdiskussion
Inhaltsübersicht Die Verwendung von Software erfordert - nicht nur vom Experten - die Programmierung zunehmend komplexerer Strukturen und Vorgänge. Es ist jedoch bekannt, dass textuell basierte Programmiersprachen schwierig zu erlernen und zu benutzen sind. Der Mensch kann bildliche Informationen und konkrete Objekte i. d. R. effizienter erschließen und verarbeiten als abstrakte Beschreibungen. 

Visuelle Programmiersprachen (Toontalk, Visua, u.a.) versprechen eine einfache Programmierung anspruchsvoller Strukturen und Abläufe und ein intuitives Verstehen von Softwarekomponenten für Jedermann. 

Ausgehend von einem einführenden Vortrag (Begriffsklärung, Beispiele, Einsatzmöglichkeiten) zu Visuellen Programmiersprachen (nicht Entwicklungsumgebungen!)  sollen die Teilnehmer der Veranstaltung anhand kleinerer Aufgaben verschiedene Visuelle Programmiersprachen kennenlernen und mit Hilfe eines Kriterienkataloges selbständig Vorstellungen zum didaktischen Einsatz im Informatikunterricht der SI und SII entwickeln. Die Erfahrungen werden dokumentiert und kritisch diskutiert.


 
 
 
 
 
 

Benutzer: gast • Besitzer: mthomas • Zuletzt gešndert am: